Im Wald da sind nicht nur die Räuber!

Im Wald ist jetzt auch der renommierte Spitzenkoch Claudio Urru! Und zwar im Grünen Wald. Wo Tradition und Geschichte auf Moderne treffen, wird Claudio Urru fortan die Leitung des Grünen Waldes in Hamberg im Enzkreis übernehmen.
Claudio Urru Küchenchef des Grünen Waldes

Mit Claudio Urru kocht im Grünen Wald einer der besten Köche Deutschlands! In namhaften Restaurants wie dem Top Air, den Montafoner Stuben, dem Ars Vivendi und dem Five, ist es ihm zuvor bereits gelungen Spitzenküche anzubieten, welche unter anderem auch mit einem Stern vom Guide Michelin prämiert wurde. Das Ziel im Grünen Wald ist es, ein ebenso hohes kulinarisches Niveau anzubieten.

Claudio Urru zeichnet sich verantwortlich für die Kulinarik und die damit verbundenen Bereiche des Grünen Waldes.

Der Anspruch an ökologische Nachhaltigkeit, biologische Verträglichkeit und höchste Qualität spiegelt sich in allen Bereichen des Unternehmens wieder – von der Auswahl an Produkten möglichst regionaler Erzeuger bis hin zur Stromerzeugung im eigenen Blockheizkraftwerk sowie durch eine Photovoltaikanlage.

Nachhaltig soll auch das Personal an das Unternehmen gebunden werden. Weshalb es auch interne Schulungen und Fortbildungen für die Mitarbeiter gibt, um fachlich qualifizierte, engagierte und begeisterte Mitarbeiter zu haben.

Höchstes kulinarisches Niveau, bestmöglicher Service und Qualität für die Gäste bei ökologischer Nachhaltigkeit, dass ist es was sich der Grüne Wald zum Ziel gesetzt hat.

Von der gehobenen Küche bis zur deftigen Hausmannskost …mehr

Alte Baiz ist der Gourmet Bereich des Grünen Waldes …mehr

Das Braustüble mit frisch gebrautem Bier und zünftiger Mahlzeit …mehr